Home Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

Sanitär- und Heizungstechnik für Elektro-Meister/innen

Dieses Seminar richtet sich an Elektrotechniker-Meister, die ihren Kunden auch im Bereich Sanitär- und Heizungstechnik Dienstleistungen anbieten wollen. Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima und der Zentralverband der Deutschen Elektrohandwerke haben deshalb eine Vereinbarung geschlossen, die die Basis für den angebotenen Lehrgang darstellt. Der Lehrgang umfasst nach § 7a HwO die Festlegung inhaltlicher Mindeststandards und ein geregeltes Prüfungsverfahren mit einer einheitlichen Durchführungspraxis. Mit dem Seminar wird dem Elektrotechniker-Meister das Wissen vermittelt, das er benötigt, um erfolgreich im Bereich Sanitär- und Heizungstechnik agieren zu können. Der Schwerpunkt liegt hier auf dem technisch-theoretischen und nicht auf dem handwerklichen Teil. Mit den bestandenen Sachkundeprüfungen werden die Voraussetzungen für den Eintrag in die Handwerksrolle sowie in das Installateurverzeichnis der Versorger geschaffen. Der Elektrotechniker- Meister hat damit die Möglichkeit, eine Teileintragung laut Ländervereinbarung zu beantragen.

Heizungstechnik 

  • Grundlagen der Heizungstechnik
  • wärmetechnische Grundlagen, maßgebliche Verordnungen und DIN-Normen in der Heizungstechnik
  • Systeme für zentrale Warmwasserheizungsanlagen
  • Rohrleitungen und Armaturen
  • Heizungsumwälzpumpen
  • Heizflächen
  • Wärmeerzeuger für feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe
  • Gasgerätetechnik und Ölfeuerungstechnik
  • Regelungstechnik
  • sicherheitstechnische Einrichtungen für Warmwasserheizungen
  • Heizlastberechnung und Rohrdimensionierung Projektierung von Heizungsanlagen

 Sanitärtechnik 

  • Trinkwasser und dessen Beschaffenheit
  • maßgebliche Verordnungen, DIN-Normen und regionale Vorschriften
  • Montagetechnik für Rohre, Form- und Verbindungsstücke sowie deren Fügetechnik
  • allgemeine Ausführungsanforderungen
  • Schutz des Trinkwassers durch Sicherungsarmaturen sowie Erhaltung der Trinkwassergüte
  • Wasserbehandlung und Wasseraufbereitungsanlagen
Dauer:
320 Stunden (Freitag/Samstag)
Zugangsvoraussetzung:
Meisterprüfung und Eintragung in die Handwerksrolle einer Handwerkskammer
Kosten:
3.500 € Mitglied / 3.950 € Nicht-Mitglied
Prüfungsgebühr:
500 € Sachkundeprüfung
210 € Prüfungsgebühr TRGI
Zertifikat:
Bundesweit anerkanntes Zertifikat von ZVSHK
Weiterbildungspass:
6 Bonuspunkte

Hier können Sie das Anmeldeformular und unsere Teilnahmebedingungen ausdrucken. 

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Bäcker
Telefon (0221) 83712-47
baecker(at)shk-innung-koeln.de