Home Kontakt Impressum Datenschutzerklärung

Energie sparen mit kontrollierter Wohnraumlüftung

Mit automatischen Systemen zur kontrollierten Wohnungslüftung
(KWL) hat der Schimmelpilz keine Chance. Mit ihnen gelangt kontinuierlich frische Luft in alle Zimmer – übrigens ganz ohne Zuglufterscheinungen, denn die Luftströme bewegen sich ganz langsam und damit unbemerkt. Zusätzliches Fensterlüften ist selbstverständlich jederzeit möglich, aber im Grunde nicht nötig. Wohnungslüftungs-Systeme mit eingebautem Wärmetauscher sind außerdem umweltfreundlich: Bis zu 90 Prozent der Energie aus der Abluft wird wieder in die Wohnräume abgeführt. Damit lassen sich in Neubauten und wärmegedämmten Altbauten die Heizkosten deutlich senken.

Praxisworkshop Kontrollierte Wohnraumlüftung
SHK-Fachbetriebe als Spezialisten für Heiz-, Klima- und Lüftungstechnik müssen ständig auf dem neuesten Stand sein. Der Fachverband unterstützt dabei durch erstklassige, neutrale Fortbildungsangebote und bietet daher ein eintägiges Praxisseminar zur kontrollierten Wohnungslüftung an. 

Planung & Auslegung: Unter diesem Motto werden wir Ihnen alles Wichtige rund um die Projektierung und Auslegung einer KWL Anlage mit Wärmerückgewinnung vermitteln. Das Seminar befasst sich mit den gängigen Solaranlagen, die auf dem Markt eingebaut werden. Hier bekommen die Monteure Tricks und Kniffe gezeigt, wie eine Anlage aufgebaut und in Betrieb genommen wird.

Warum kontrollierte Wohnraumlüftung?

  • Erstellen eines Lüftungskonzepts nach DIN 1946 T6 Lüftungskomponenten einer KWL Anlage
  • Auslegung und Projektierung einer KWL Anlage
  • Lüftungssysteme für Neubau und Sanierung
  • Systemvergleiche und Investitionskostenbetrachtung
  • KWL in Mehrfamilienhäusern

 Fachwissen und Praxisübungen: 

  • Besichtigung und Erläuterung einer KWL Anlage im Ausstellungsraum
  • Komplette Auslegung einer kontrollierten Wohnungslüftung
  • Vermeidung von Montage- und Planungsfehlern (theoretisch)
  • Komplette Ausführungsplanung einer Wohnungslüftung am Beispiel eines Einfamilienhauses inkl. Angebotserstellung bzw. Massenauszug

 

 

 

Dauer:
16 Stunden (Freitag/Samstag)
Zugangsvoraussetzungen:
Ausbildung im SHK-Bereich
Kosten:
230 € Basislehrgang
Zertifikat:
Teilnahmebescheinigung
Weiterbildungspass:
1 Bonuspunkt

Hier können Sie das Anmeldeformular und unsere Teilnahmebedingungen ausdrucken. 

Ihr Ansprechpartner:
Andreas Bäcker
Telefon (0221) 83712-47
baecker(at)shk-innung-koeln.de